Geschichte der GUIs

Für alle die sich nicht nur als Anwender sehen ;-)

Moderator: Moderation

Geschichte der GUIs

Beitragvon ric » 19.11.2004, 09:14

Eine sehr interessante Site, die zeigt welche (Ab)Arten von benutzeroberflächen diese unsere Welt schon gesehen hat.

http://www.toastytech.com/guis/index.html

Wieso hat sich eigentlich dieser Desktiop nicht durchgesetzt? :lol:

http://www.toastytech.com/guis/bobhome2.gif
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Beitragvon Rebecca E. » 19.11.2004, 09:56

@ric.

Wer mag schon M$ Bob? :lol:

Für den Heimsektor (Privatanwender) sicherlich eine intuitive Lösung, aber Bob war wohl ein paar Jahre zu früh da.

Heute müßte es für Computeranfänger ein 3D-Desktop sein, der z.B. für Kinder einem Kinderzimmer nachempfunden wurde ...

... aber damals waren halt die Computer eher Arbeistmaschinen, und für private Zwecke einfach zu teuer.

Und gegenwärtig empfinde ich halt Gnome am Angenehmsten. :jaa:

:hihi:
Bild
:herz:
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Beitragvon ric » 19.11.2004, 10:00

Rebecca E. hat geschrieben:Bild
:herz:
Tandoori?
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Beitragvon Maude » 19.11.2004, 10:06

seht ihr Leute, genau das mein ich.

Ich versteh nichts, absolut nichts von dem was ihr da postet.. :oops:
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Beitragvon Rebecca E. » 19.11.2004, 10:10

@ric.

ric hat geschrieben:Tandoori?


Nein, das ist eine eigenkreation von mir. :oops:

Die stelle ich bald ins Netz. :oops:

:oops:
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Beitragvon ric » 19.11.2004, 10:11

Maude hat geschrieben:seht ihr Leute, genau das mein ich.
Ich versteh nichts, absolut nichts von dem was ihr da postet.. :oops:
Du siehst also das kleine Bild in rebeccas beitrag nicht.
Wenn Du dieses Bild anklicken würdest, dann würde ein großes Bild hochkommen.

Es scheint so, daß auf deinem Rechner größere Bilder grundsätzlich gesperrt sind.

Du müßtest den Beitrag zitieren, dann nachsehen, ob irgendwelche Webverweise drin sind, und diese oben in Deine Eingabezeile kopieren.
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Beitragvon Rebecca E. » 19.11.2004, 10:13

@Maude.

Maude hat geschrieben:seht ihr Leute, genau das mein ich.

Ich versteh nichts, absolut nichts von dem was ihr da postet.. :oops:


Wir reden über GUIs

Grafische Benutzerschnittstellen ...

... die Schnittstellen zwischen den Programmen und Dir. :D


Zum Schluß ist ric wieder seinem Spürsinn gefolgt und hat wieder einmal rückschlüsse aus meinem Screenshot gezogen. :D

Er hat die Vorbereitungen zum Hähnchenrezept gefunden. :D

:wink:
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Beitragvon Maude » 19.11.2004, 10:18

ric hat geschrieben:
Maude hat geschrieben:seht ihr Leute, genau das mein ich.
Ich versteh nichts, absolut nichts von dem was ihr da postet.. :oops:
Du siehst also das kleine Bild in rebeccas beitrag nicht.
Wenn Du dieses Bild anklicken würdest, dann würde ein großes Bild hochkommen.

Es scheint so, daß auf deinem Rechner größere Bilder grundsätzlich gesperrt sind.

Du müßtest den Beitrag zitieren, dann nachsehen, ob irgendwelche Webverweise drin sind, und diese oben in Deine Eingabezeile kopieren.


Oft sehe ich Bilder nur wenn ich sie in die Eingabezeile kopiere.
Doch bei den Smilies klappt das nicht.
Das kleine Bild sehe ich schon, doch manch andere nicht :?

Ich denke, es ist an der Zeit, dass ich meinen PC zu Hause anschmeiße. Bietet sich bei diessem Dreckswetter an.
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Beitragvon ric » 19.11.2004, 10:22

Maude hat geschrieben:Ich denke, es ist an der Zeit, dass ich meinen PC zu Hause anschmeiße. Bietet sich bei diessem Dreckswetter an.
Ich erlebe (ich glaube zum ersten mal) ein gewitter mit Blitz und Donner in einem Schneesturm. :shock:

Cool.
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Beitragvon Maude » 19.11.2004, 10:28

jetszt könnte man berechnen mit welcher Geschwindigkeit das Dreckswetter von Ottobrunn nach Brannenburg gezogen ist.
Hier hat es um ca. 8.30 gewittert.

Ich hab so ein Gewitter schon mal erlebt. Toll.
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Beitragvon Der Ruhige » 19.11.2004, 12:37

Bei uns ist es ruhig (außer ein bisel Schnee der gerade wegschmilzt)
Der Optimist glaubt, dass dies die beste aller möglichen Welten ist.
Der Pessimist befürchtet, dass das der Wahrheit entspricht.
Benutzeravatar
Der Ruhige
Moderator
 
Beiträge: 4508
Registriert: 21.02.2004, 13:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon Fluse » 19.11.2004, 19:45

Bei heftigem Gewitter ziehe ich den PC total vom Netz, will ja nicht mal erleben,das der PC wegen einem Überspannungsschaden futsch ist!
In seinem Durchschnitts-'Organ' ist der deutsche Katholizismus mies bis dreckig, in seinen Methoden dumm bis dreist.
Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller (1917-1985)
Benutzeravatar
Fluse
Involviert
 
Beiträge: 222
Registriert: 09.05.2004, 23:47
Wohnort: niedersachsen

Beitragvon Der Ruhige » 19.11.2004, 20:41

Fluse hat geschrieben:Bei heftigem Gewitter ziehe ich den PC total vom Netz, will ja nicht mal erleben,das der PC wegen einem Überspannungsschaden futsch ist!

Das hatte ich mal :(

Aber nur ein neues Netzteil :D
Der Optimist glaubt, dass dies die beste aller möglichen Welten ist.
Der Pessimist befürchtet, dass das der Wahrheit entspricht.
Benutzeravatar
Der Ruhige
Moderator
 
Beiträge: 4508
Registriert: 21.02.2004, 13:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon Fluse » 20.11.2004, 05:39

Der Ruhige hat geschrieben:
Fluse hat geschrieben:Bei heftigem Gewitter ziehe ich den PC total vom Netz, will ja nicht mal erleben,das der PC wegen einem Überspannungsschaden futsch ist!

Das hatte ich mal :(

Aber nur ein neues Netzteil :D


Haste aber Schwein gehabt @ Ruhige
Vor Jahren hatten Bekannte von mir einen Überspannungsschaden, da waren fast alle Haushaltsgeräte futsch, weil 4 Häuser weiter der Blitz einschlug, trotz Blitzableiter!
In seinem Durchschnitts-'Organ' ist der deutsche Katholizismus mies bis dreckig, in seinen Methoden dumm bis dreist.
Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller (1917-1985)
Benutzeravatar
Fluse
Involviert
 
Beiträge: 222
Registriert: 09.05.2004, 23:47
Wohnort: niedersachsen

Beitragvon ric » 20.11.2004, 08:12

Interessant, wie man von Guis auf Blitzeinschläge kommt. :lol:

Aber egal, ich bin ja auch nicht ganz unschuldig. :oops: Bei meinem Schlagzeuger ist in der Nachbarschaft der Blitz eingeschlagen. Die induzierten Ströme waren so hoch , daß auch die ausgesteckten geräte Schaden genommen haben. Die PCs (4 Stück), die ISDN-Anlage, der Kabelanschluß, alles war hinüber.
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Beitragvon ric » 20.11.2004, 08:16

Wenn es einen Rechner gab, den ich sympathisch fand, dann war es der Atari. :herz:

Bild
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Beitragvon Der Ruhige » 20.11.2004, 09:29

Ich fand ja den C-64 Sympatisch :D

mit seiner DOS artigen Welt und den Implementierten Basic :)
Der Optimist glaubt, dass dies die beste aller möglichen Welten ist.
Der Pessimist befürchtet, dass das der Wahrheit entspricht.
Benutzeravatar
Der Ruhige
Moderator
 
Beiträge: 4508
Registriert: 21.02.2004, 13:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon ric » 24.11.2004, 12:12

Kaum spricht man vom Teufel, schon bringt der Spiegel einen Artikel. :lol:

Was sie schon immer über Bob wissen wollten:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,329307,00.html
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Beitragvon Doc Extropy » 22.06.2005, 21:06

Windowmaker scheint recht gut zu sein (sagt das Zebra).

Hübsch ist es ja, aber leider nicht so funktionsreich wie KDE oder das (eigentlich sogar noch hübschere) GNOME.

@Rebeccalein :herz:

Was spricht eigentlich dagegen, statt der KDE generell GNOME zu nehmen? Letzteres würde mir viel mehr zusagen. Oder gibts bekannte Probleme?
Doc Extropy
 

Beitragvon Rebecca E. » 22.06.2005, 21:09

@Nav.

Nav hat geschrieben:Was spricht eigentlich dagegen, statt der KDE generell GNOME zu nehmen? Letzteres würde mir viel mehr zusagen. Oder gibts bekannte Probleme?


Nichts, denn ich bevorzuge und nutze selbst GNOME ...

... aktuell GNOME 2.8 ;)
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Beitragvon Doc Extropy » 22.06.2005, 21:13

Rebecca E. hat geschrieben:@Nav.

Nav hat geschrieben:Was spricht eigentlich dagegen, statt der KDE generell GNOME zu nehmen? Letzteres würde mir viel mehr zusagen. Oder gibts bekannte Probleme?


Nichts, denn ich bevorzuge und nutze selbst GNOME ...

... aktuell GNOME 2.8 ;)


Dann möge das auch meine GUI sein ab heute. :)
Doc Extropy
 

Beitragvon Rebecca E. » 22.06.2005, 21:25

@Nav.

Nav hat geschrieben:Dann möge das auch meine GUI sein ab heute. :)


Gibt es auch GNOME für Windows XP? :surprise:

:oops:
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Beitragvon Doc Extropy » 22.06.2005, 21:32

Rebecca E. hat geschrieben:@Nav.

Nav hat geschrieben:Dann möge das auch meine GUI sein ab heute. :)


Gibt es auch GNOME für Windows XP? :surprise:

:oops:


Nein aber unter Suse 9.3.
Doc Extropy
 

Beitragvon Rebecca E. » 22.06.2005, 21:33

@Nav.

Nav hat geschrieben:Nein aber unter Suse 9.3.


Wie kommt Linux zu der Ehre? :surprise:

;)
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Beitragvon Doc Extropy » 22.06.2005, 21:38

Rebecca E. hat geschrieben:@Nav.

Nav hat geschrieben:Nein aber unter Suse 9.3.


Wie kommt Linux zu der Ehre? :surprise:

;)


Ideologischer Kampf gegen Closed Source - Software und den Klassenfeind. :)

Linux ist Computersozialismus! :D
Doc Extropy
 

Beitragvon Pyrrhon » 22.06.2005, 21:43

Nav hat geschrieben:
Rebecca E. hat geschrieben:@Nav.

Nav hat geschrieben:Dann möge das auch meine GUI sein ab heute. :)


Gibt es auch GNOME für Windows XP? :surprise:

:oops:


Nein aber unter Suse 9.3.


Doch: http://cygnome.sourceforge.net/ und http://cygnome2.sourceforge.net/ 8-)
Es ist so schön, ein Schwein zu sein!
Benutzeravatar
Pyrrhon
Mutig
 
Beiträge: 577
Registriert: 30.04.2004, 17:56

Beitragvon Rebecca E. » 22.06.2005, 21:47

@Nav.

Nav hat geschrieben:Ideologischer Kampf gegen Closed Source - Software und den Klassenfeind. :)

Linux ist Computersozialismus! :D


Schade ... :oops:

... und ich dachte, das Dich die Leistungen der Programme unter Linux überzeugt hätten. :oops:

Schon mal DeMuDi ausprobiert? (Hier das Iso-File)
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Beitragvon Doc Extropy » 23.06.2005, 08:19

Rebecca E. hat geschrieben:@Nav.

Nav hat geschrieben:Ideologischer Kampf gegen Closed Source - Software und den Klassenfeind. :)

Linux ist Computersozialismus! :D


Schade ... :oops:

... und ich dachte, das Dich die Leistungen der Programme unter Linux überzeugt hätten. :oops:

Schon mal DeMuDi ausprobiert? (Hier das Iso-File)


Sollte ich wohl. :shock:

Danke, Rebeccalein. Du bist und bleibst ein Schatz. :herz:
Doc Extropy
 

Beitragvon Rebecca E. » 23.06.2005, 08:32

@Nav.

Nav hat geschrieben:Sollte ich wohl. :shock:

Danke, Rebeccalein. Du bist und bleibst ein Schatz. :herz:


Wenn Du schon aus politischen Gründen Linux benutzen möchtest, dann kann ich Dir nur ein wirkliches GNU-Linux empfehlen ...

... und das ist Debian.

Seit einigen Tagen ist Sarge draußen, und Debian ist die Linux-Distribution, die dem Open-Source Gedanken am nächsten kommt.

In meinen Augen ist es auch das Beste Linux welches zur Zeit auf dem Markt ist.

Und mit Deinen Computerkenntnissen wirst Du keine Schwierigkeiten haben Debian aufzuspielen.

An Deiner Stelle würde ich mich auch noch mal mit dem partitionieren unter Linux beschäftigen ...

... hier noch ein paar Mindestvorschläge.

Code: Alles auswählen
Dateisystem          Größe Benut  Verf Ben% Eingehängt auf
/dev/hda1             912M  118M  746M  14% /
/dev/hda3             118M   13M   99M  12% /boot
/dev/hda12             13G  913M   12G   8% /home
/dev/hda5             1,8G  8,1M  1,7G   1% /tmp
/dev/hda8             9,2G  1,5G  7,3G  17% /usr
/dev/hda6             897M  160M  690M  19% /var


Die Swap-Partition richtet sich nach dem Hauptspeicherausbau RAM. Ich empfehle die doppelte Größe des RAMs. :oops:
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Beitragvon Zebra » 23.06.2005, 10:43

Rebecca E. hat geschrieben:Und mit Deinen Computerkenntnissen wirst Du keine Schwierigkeiten haben Debian aufzuspielen.


Da wäre nur das winzige Problem, dass es in unserem Haushalt einen gewissen DAU gibt, der sich dann nicht mehr abschauen kann, wie was gemacht wird :deep:
Benutzeravatar
Zebra
Moderatorin
 
Beiträge: 1119
Registriert: 30.11.2004, 18:27

Nächste

Zurück zu Software-Entwicklung, Programming & Web

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron