Chinesische Regierung weiß, wie man mit einem Papst umgeht

Zwischen Freiheit und Sklaverei durch indoktrinierte Seelenqual

Moderatoren: Zebra, Maude, Moderation

Chinesische Regierung weiß, wie man mit einem Papst umgeht

Beitragvon Doc Extropy » 03.07.2007, 16:22

Zumindest EIN Staat traut sich, gegen den obersten katholischen Haßprediger anzugehen:

http://www.kath.net/detail.php?id=17199

:D
Doc Extropy
 

Beitragvon orwell » 03.07.2007, 16:25

Achja, die Segnungen totaler Überwachung. :herz:
Benutzeravatar
orwell
Mutig
 
Beiträge: 878
Registriert: 21.07.2004, 12:34
Wohnort: Greifswald

Beitragvon Rebecca E. » 03.07.2007, 16:28

Was mich immer bei den Katholiken wundert ist der Bezug zum "Lebendigen". Man könnte fast den Eindruck bekommen, das diese psychischen Zombies sich einreden müßten, sie wären lebendig. :surprise:

:suspect:
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Beitragvon orwell » 03.07.2007, 16:42

Bild
Benutzeravatar
orwell
Mutig
 
Beiträge: 878
Registriert: 21.07.2004, 12:34
Wohnort: Greifswald

Beitragvon Doc Extropy » 03.07.2007, 16:44

Man muß da trennen, orwell.

Natürlich bin ich auch gegen 99% der Dinge, die die KPC so treibt, aber was den Umgang mit sogenannten "Religionen" betrifft, so sollte sich der Westen an ihr eine Scheibe abschneiden.

Ratzingers Macht endet jedenfalls an dieser Stelle.
Doc Extropy
 

Beitragvon orwell » 03.07.2007, 16:49

Unterdrückung ist nicht der Weg. Imho.
Benutzeravatar
orwell
Mutig
 
Beiträge: 878
Registriert: 21.07.2004, 12:34
Wohnort: Greifswald

Beitragvon orwell » 03.07.2007, 17:10

Doc Extropy hat geschrieben:Stell Dir vor, die Pfaffen hätten nichts mehr zu sagen und würden für homophobe ("man muß homosexuellen Menschen mit Achtung, Takt und Mitleid begegnen", etc...) oder sonstige Rülpser ("die Sünde hassen, aber den Sünder lieben", etc...) wegen Diskriminierung und Verhetzung gleich mal weggesperrt werden.


Halte ich für Unsinn. Aufklärung ist wesentlich nachhaltiger.

Doc Extropy hat geschrieben:Was glaubst, wie schnell derartiges Gedankengut aus der Gesellschaft verschwinden würde.


So schnell wie es wieder auftaucht.
Benutzeravatar
orwell
Mutig
 
Beiträge: 878
Registriert: 21.07.2004, 12:34
Wohnort: Greifswald

Beitragvon Doc Extropy » 03.07.2007, 17:12

"Aufklärung"...

wen willst den aufklären?

Lies mal im Forum von kath.net, wie extrem sich die Gläubigen immunisieren können, da wird selbst die Existenz von Atheisten noch als Beweis für die Existenz von deren "Gott" angeführt, etc...

Vergiß das mit dem "Aufklären". Die heutigen Freiheiten wurden uns nur von Technologie und Hedonismus beschert, noch nie vom Geist allein.

Mein Weg wäre die Ergänzung um eben "Freiheiten durch den Geist allein".
Doc Extropy
 

Beitragvon orwell » 03.07.2007, 17:28

Doc Extropy hat geschrieben:Lies mal im Forum von kath.net, wie extrem sich die Gläubigen immunisieren können, da wird selbst die Existenz von Atheisten noch als Beweis für die Existenz von deren "Gott" angeführt, etc...


Du dich doch auch. Du heißt die Repression eines Terrorstaates gut, stur nach dem Motto 'Der Feind meines Feindes ist mein Freund'.

Doc Extropy hat geschrieben:Vergiß das mit dem "Aufklären". Die heutigen Freiheiten wurden uns nur von Technologie und Hedonismus beschert, noch nie vom Geist allein.


Menschenverachtende Ideologien kannst du nur zurückdrängen wenn du ihnen den Nachschub an Anhängern abschneidest (Die "Immunisierten" kannst du eh abschreiben), und das geht mE nur über Aufklärung.
Benutzeravatar
orwell
Mutig
 
Beiträge: 878
Registriert: 21.07.2004, 12:34
Wohnort: Greifswald

Beitragvon Doc Extropy » 03.07.2007, 17:32

Ich verstehe Dich nicht.

Einerseits stimmen wir höchstwahrscheinlich darin überein, daß Ratzinger und seine Bande ein widerwärtiges Gfrast sind, andererseits kritisierst Du auch, wenn denen mal das Maul gestopft wird?

Was willst Du eigentlich? "Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht naß"?

DAS ist genau die Krankheit, an der der Atheismus / Humanismus seit Jahrhunderten leiden!
Doc Extropy
 

Beitragvon orwell » 03.07.2007, 17:37

Doc Extropy hat geschrieben:Einerseits stimmen wir höchstwahrscheinlich darin überein, daß Ratzinger und seine Bande ein widerwärtiges Gfrast sind, andererseits kritisierst Du auch, wenn denen mal das Maul gestopft wird?


Korrekt analysiert. Ich will das ihnen niemand mehr zuhört weil es niemand mehr WILL.
Benutzeravatar
orwell
Mutig
 
Beiträge: 878
Registriert: 21.07.2004, 12:34
Wohnort: Greifswald

Beitragvon Doc Extropy » 03.07.2007, 17:43

orwell hat geschrieben:
Doc Extropy hat geschrieben:Einerseits stimmen wir höchstwahrscheinlich darin überein, daß Ratzinger und seine Bande ein widerwärtiges Gfrast sind, andererseits kritisierst Du auch, wenn denen mal das Maul gestopft wird?


Korrekt analysiert. Ich will das ihnen niemand mehr zuhört weil es niemand mehr WILL.


DARAUF kannst warten, bis Du schwarz wirst. Reaktionäre Arschlöcher, die fürs Aufzwingen ihrer misanthrope Lebenseinstellung (z.B. "kein Sex vor der Ehe") eine Rechtfertigung suchen, wirds immer geben.
Doc Extropy
 

Beitragvon orwell » 03.07.2007, 17:53

Doc Extropy hat geschrieben:
orwell hat geschrieben:
Doc Extropy hat geschrieben:Einerseits stimmen wir höchstwahrscheinlich darin überein, daß Ratzinger und seine Bande ein widerwärtiges Gfrast sind, andererseits kritisierst Du auch, wenn denen mal das Maul gestopft wird?


Korrekt analysiert. Ich will das ihnen niemand mehr zuhört weil es niemand mehr WILL.


Reaktionäre Arschlöcher, die fürs Aufzwingen ihrer misanthrope Lebenseinstellung (z.B. "kein Sex vor der Ehe") eine Rechtfertigung suchen, wirds immer geben.


Öhm da seh ich jetzt keinen Widerspruch!? Klar wirds die immer geben aber man kann ihre Anzahl minimieren, indem man z.B die Trennung von Staat und Kirche voranbringt (Religionsuntericht abschaffen, Kirchen ihre Moneten selber sammeln lassen, etc. pp.).
Benutzeravatar
orwell
Mutig
 
Beiträge: 878
Registriert: 21.07.2004, 12:34
Wohnort: Greifswald

Beitragvon Doc Extropy » 03.07.2007, 17:54

orwell hat geschrieben:
Doc Extropy hat geschrieben:
orwell hat geschrieben:
Doc Extropy hat geschrieben:Einerseits stimmen wir höchstwahrscheinlich darin überein, daß Ratzinger und seine Bande ein widerwärtiges Gfrast sind, andererseits kritisierst Du auch, wenn denen mal das Maul gestopft wird?


Korrekt analysiert. Ich will das ihnen niemand mehr zuhört weil es niemand mehr WILL.


Reaktionäre Arschlöcher, die fürs Aufzwingen ihrer misanthrope Lebenseinstellung (z.B. "kein Sex vor der Ehe") eine Rechtfertigung suchen, wirds immer geben.


Öhm da seh ich jetzt keinen Widerspruch!? Klar wirds die immer geben aber man kann ihre Anzahl minimieren, indem man z.B die Trennung von Staat und Kirche voranbringt (Religionsuntericht abschaffen, Kirchen ihre Moneten selber sammeln lassen, etc. pp.).


Diese Lebenseinstellungen haben eine Quelle - das ist die Religion. Gibt es keine Religion mehr, dann ist die Welt von vielen Problemen befreit.
Doc Extropy
 

Beitragvon orwell » 03.07.2007, 17:58

Doc Extropy hat geschrieben:Diese Lebenseinstellungen haben eine Quelle - das ist die Religion. Gibt es keine Religion mehr, dann ist die Welt von vielen Problemen befreit.


Darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. :wink:
Benutzeravatar
orwell
Mutig
 
Beiträge: 878
Registriert: 21.07.2004, 12:34
Wohnort: Greifswald

Beitragvon Doc Extropy » 03.07.2007, 18:01

orwell hat geschrieben:
Doc Extropy hat geschrieben:Diese Lebenseinstellungen haben eine Quelle - das ist die Religion. Gibt es keine Religion mehr, dann ist die Welt von vielen Problemen befreit.


Darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. :wink:


Na, siehst. ;)

Jetzt ist das Einzige, was uns noch unterscheidet unsere Haltung zur Frage nach den Konsequenzen der Erkenntnisse.

Stell Dir mal die Erde als friedliches, freundliches und fortschrittliches Gruppensex - Nudistenparadies vor. Und dann frag Dich nochmal, ob der Preis, den ich zu zahlen bereit wäre (Abschaffung der Religionsfreiheit - mehr braucht es dafür nämlich nicht!), denn wirklich so hoch wäre. ;)
Doc Extropy
 

Beitragvon orwell » 03.07.2007, 18:23

Doc Extropy hat geschrieben:Stell Dir mal die Erde als friedliches, freundliches und fortschrittliches Gruppensex - Nudistenparadies vor. Und dann frag Dich nochmal, ob der Preis, den ich zu zahlen bereit wäre (Abschaffung der Religionsfreiheit - mehr braucht es dafür nämlich nicht!), denn wirklich so hoch wäre. ;)


Du kennst doch bestimmt das Gedicht "Die Maßnahmen"?

Du willst einen Terror durch einen Anderen ersetzen. So funktioniert Freiheit aber nicht.
Benutzeravatar
orwell
Mutig
 
Beiträge: 878
Registriert: 21.07.2004, 12:34
Wohnort: Greifswald


Zurück zu Weltanschauungen und Religionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron