SEK besucht Papstbesuchkritiker

Alles was uns sonst so bewegt

Moderatoren: Zebra, Maude, Moderation

SEK besucht Papstbesuchkritiker

Beitragvon Rebecca E. » 28.11.2007, 17:53

Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Beitragvon katzenjens » 29.11.2007, 10:37

Tach,

hätte man das mit mir gemacht, würde ich die "freiheitlich demokratische Ordnung" in Deutschland in Frage stellen und als erstes ein paar Kirchen abfackeln... allerdings nur, wenn sie leer sind. Man soll die Schäfchen nicht statt des Wolfs bestrafen.

Das Denunziantentum gedeiht in Deutschland besonders gut...

Davon abgesehen, die etablierten Kirchen haben genug Blut an den Händen.

Viele Grüße,
Jens
Benutzeravatar
katzenjens
Schüchtern
 
Beiträge: 134
Registriert: 25.11.2007, 01:53
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Maude » 29.11.2007, 10:46

wahrscheinlich hat er ausgerechnet mit einem alten Schulfreund des Ratzis gesprochen..... :deep:
in Bayern kann einem so etwas schnell passieren. :x
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Beitragvon katzenjens » 29.11.2007, 11:11

Tach,

ich weiss nicht ob es ein typisch bayrisches Problem ist. Ich könnte mir ähnliches im Paderborner Land oder Münsterland vorstellen. Nicht bei den Kölnern, die sind trotz Kirche zu lustig und kritikfähig.

Andererseits, Bayern ist schon ein besonderes Bundesland. Sie haben ungleich mehr Nationalstolz als andere. Zudem die katholische Kirche dort einflussreicher ist. Ohne böse Hintergedanken wäre Bayern als souveräner Staat sicherlich besser bedient. Ich fühlte mich in Bayern immer wie ein Ausländer. Genauso wie in Österreich. Das Verhältnis Bayern zu Preussen und umgekehrt ist nunmal seit langer Zeit gespalten.

Viele Grüße,
Jens
Benutzeravatar
katzenjens
Schüchtern
 
Beiträge: 134
Registriert: 25.11.2007, 01:53
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Maude » 29.11.2007, 11:24

ja, ein Nord-Südgefälle, bwz es kommt zwangsläufig auch der Osten dazu, kann man durchaus sprechen.
das fängt schon beim Humor an. :wink:
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Beitragvon Der Ruhige » 29.11.2007, 11:51

ROFL

Oh würde ich durchdrehen ,ich glaub da würde es Klagen über Klagen geben :lol:

Aber gut zu wissen ...sollte ich wieder mal in Bayern sein meine klappe zu halten und mir ein Heiligenschein an den Kopf kleben.


Ich hoffe aber das Helmut ,ric und Maude von solchen Methoden verschont bleiben ^^
Der Optimist glaubt, dass dies die beste aller möglichen Welten ist.
Der Pessimist befürchtet, dass das der Wahrheit entspricht.
Benutzeravatar
Der Ruhige
Moderator
 
Beiträge: 4508
Registriert: 21.02.2004, 13:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon Maude » 29.11.2007, 11:55

DR, wir sollten es mit dem Heiligenschein in der Wallfahrtskirche von Tuntenhausen ausprobieren.
vielleicht geschieht dann endlich das Wunder, das das letzte Mal wegen Inkontinenz gescheitert ist. :mrgreen:
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Beitragvon ric » 29.11.2007, 11:58

Der Ruhige hat geschrieben:Ich hoffe aber das Helmut ,ric und Maude von solchen Methoden verschont bleiben ^^
Ich habe bisher kein Blatt vor den Mund gekommen und vertrete meine Meinung zu Religionen selbstbewusst.

Das führt dazu, dass einige Freunde dieses Thema fast krampfhaft zu vermeiden versuchen. :twisted:
Bild
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Beitragvon Der Ruhige » 29.11.2007, 12:11

@ Maude
Maude hat geschrieben:DR, wir sollten es mit dem Heiligenschein in der Wallfahrtskirche von Tuntenhausen ausprobieren.

Nun wir hatten glück hast du die Leute gesehen wie sie uns gefolgt sind und uns beobachtet haben ..zum glück haben sie nicht gleich das SEK gerufen als wir uns über Jesus amüsiert haben :lol:

@ ric

Das ist eine gute Einstellung ... ich habe mir aber durch sowas ab und zu ärger eingehandelt .. weil es doch leute gibt die ihre Meinung als ultral richtig ansehen ohne einen Gedanken daran das es eventuell doch nicht so ist.

Kann ich sie aber überführen das sie doch nicht recht haben tun sie so als währe nichts geschehen ^^
Der Optimist glaubt, dass dies die beste aller möglichen Welten ist.
Der Pessimist befürchtet, dass das der Wahrheit entspricht.
Benutzeravatar
Der Ruhige
Moderator
 
Beiträge: 4508
Registriert: 21.02.2004, 13:33
Wohnort: Berlin


Zurück zu Kultur und Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron