Wissenschafts Ticker : Tiere

Von Wissenschaften und Technik ...

Moderatoren: Zebra, Maude, Moderation

Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Der Ruhige » 07.10.2006, 11:01

Damit es nicht zu unübersichtlich wird :
Für Diskussionen und Fragen einfach ein Topic mit den Namen der Nachricht erstellen , sie werden dann hier bei der Nachricht verlinkt.
Außer einen kleinen Kommentar der läßt sich auch hier verschmerzen ;)



P.M. hat geschrieben:Katzen leiden unter Menschen-Allergie

viele Menschen müssen nach dem Kontakt mit Katzenhaaren niesen, bekommen Juckreiz oder Asthma - umgekehrt reagieren Tiere mit ähnlichen Symptomen auf Zweibeiner.

Ein Forscherteam der Universität Edinburgh hat herausgefunden :
Etwa jede 200. Hauskatze leidet an Menschenallergie.
Frauchens Haare und Herrchens Hautschuppen machen vor allem Siamkatzen zu schaffen,Hausstaub und Zigarettenrauch verschlimmern die Allergie noch.
Als Auslöser haben die Schottischen Wissenschaftler um Nicki Reed .. Mykoplasmen im Verdacht,kleinste Bakterien ohne Außenhülle.
Um ihnen auf die Spur zu kommen, werden zurzeit 50 Katzen in der Tierklinik der Hochschule beobachtet.

Englischer Artikel
Der Optimist glaubt, dass dies die beste aller möglichen Welten ist.
Der Pessimist befürchtet, dass das der Wahrheit entspricht.
Benutzeravatar
Der Ruhige
Moderator
 
Beiträge: 4508
Registriert: 21.02.2004, 13:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon ric » 09.10.2006, 22:57

Bild

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/547040/

Die höchste Evolutionsstufe, wie wir sie jetzt kennen, ist die Einlagerung der Chloroplasten, nicht nur so lange, wie der Chlorplast per se leben kann, ohne wieder erneuert zu werden, sondern selbst etwas im Genom zu haben, um Chloroplasten sich teilen und wiederherstellen zu lassen.
Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.
Da gibt es tatsächlich ein Tier, dass es im laufe der Evolution geschafft hat sich Pflanzengene anzueignen.
Und sich so mit Hilfe des Sonnenlichtes ernähren kann.

Ich finde sowas... lustig. :wink:
Bild
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Beitragvon Der Ruhige » 10.10.2006, 12:36

@ ric

Das könnte die Hungersnöte in der Welt beseitigen ;)
Der Optimist glaubt, dass dies die beste aller möglichen Welten ist.
Der Pessimist befürchtet, dass das der Wahrheit entspricht.
Benutzeravatar
Der Ruhige
Moderator
 
Beiträge: 4508
Registriert: 21.02.2004, 13:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon Maude » 09.04.2008, 10:21

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Beitragvon Maude » 03.06.2008, 14:36

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Beitragvon ric » 04.06.2008, 01:12

Faszinierend,
Das ergibt keinen Stammbaum, sondern ein Abstammungsnetz.
Bild
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Beitragvon Maude » 04.06.2008, 10:58

ich freue mich immer, wenn ich mal ein nichtalltägliches Tier sehe.

so wie diese Ringeltaube heute morgen

Bild

noch schöner war dieser Vogel

Bild

war ein ganzer Schwarm im November 2006 bei mir im Garten :P
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 21.08.2008, 09:27

http://www.sueddeutsche.de/wissen/307/304283/text/

das ist der Hammer :shock:

Angesichts dieser nach unseren ethischen Grundsätzen mehr als fragwürdigen Verhaltensweisen forderte Tony Seybert vor einiger Zeit in seinem satirischen Blog Mushtown Media Corp. schon bereits ein Eingreifen der US-Regierung.

"Wenn Adactylidium nicht gebessert werden kann, wenn die Milben stur an diesen ekelerregenden, heidnischen Praktiken festhalten, müssen sie ausgerottet werden, um die heterosexuelle Ehe zu schützen, die nur zwischen einem männlichen und weiblichen Adactylidium geschlossen werden darf, die keine Geschwister sind und die ihre Mutter nicht aufgefressen haben!"

In was für einer Welt leben wir, fragte Seybert, in der eine ungezügelte "Mutter Natur" solche Dinge zulässt?


:huhaha:
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Pleitegeier » 21.08.2008, 10:30

Maude hat geschrieben:http://www.sueddeutsche.de/wissen/307/304283/text/

das ist der Hammer :shock:


Ich finde das nicht lustig ;-)

Aufgrund des weiteren Lebenswandels der Tiere ist die Funktion des Männchens nach dem Geschlechtsakt im Mutterleib zudem erfüllt. Er wird nicht mehr benötigt ... und stirbt, bevor es das Leben noch genießen kann.
Benutzeravatar
Pleitegeier
Mutig
 
Beiträge: 754
Registriert: 02.02.2005, 20:48
Wohnort: Oberbayern

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 21.08.2008, 10:36

:mrgreen:

es gibt noch mehr Tiere im Tierreich in dem das Männchen nur zum Befruchten wichtig ist 8-)
oder das Geschlecht steht noch gar nicht fest 8-)
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Pleitegeier » 22.08.2008, 08:55

Maude hat geschrieben::mrgreen: es gibt noch mehr Tiere im Tierreich in dem das Männchen nur zum Befruchten wichtig ist 8-)


Klare Lebensziele :hm:
Benutzeravatar
Pleitegeier
Mutig
 
Beiträge: 754
Registriert: 02.02.2005, 20:48
Wohnort: Oberbayern

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 22.08.2008, 09:35

da kann Darklord ja froh sein, dass das nicht auch bei Homo sapiens gilt :mrgreen:
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Darklord Extropy » 22.08.2008, 11:43

Ich finde sowas sehr interessant. Die Vielfalt der Natur, der Reichtum nicht nur an Arten, sondern auch an Überlebensstrategien, sowohl des Individuums als auch (damit verknüpft) der Art.

Die Wikipedia gibt da sehr viel her, was außergewöhnliche Lebewesen betrifft.
Born against Christ.
Benutzeravatar
Darklord Extropy
Involviert
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.04.2008, 20:53

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 27.08.2008, 07:44

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Pleitegeier » 22.10.2008, 21:29

Benutzeravatar
Pleitegeier
Mutig
 
Beiträge: 754
Registriert: 02.02.2005, 20:48
Wohnort: Oberbayern

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 23.10.2008, 06:44

klingt nach Feng Pfui :mrgreen:
wahrscheinlich kann eine Kuh besser pupsen wenn sie gen Norden steht.
intelligent Design halt :jaa:
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon ric » 23.10.2008, 07:06

Maude hat geschrieben:klingt nach Feng Pfui :mrgreen:
wahrscheinlich kann eine Kuh besser pupsen wenn sie gen Norden steht.
intelligent Design halt :jaa:
Im Winter lassen sie sich zuschneien (Also die Biorinder, die auch im Winter Auslauf haben..
Dann sieht man nur weiße Hügel, die sich plötzlich bewegen.
Bild
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 23.10.2008, 07:52

cool :P
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 06.02.2009, 09:11

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Pleitegeier » 11.02.2009, 13:37

Benutzeravatar
Pleitegeier
Mutig
 
Beiträge: 754
Registriert: 02.02.2005, 20:48
Wohnort: Oberbayern

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 27.02.2009, 08:47

jetzt habe ich den absolut coolsten Hund gefunden :herz:

Bild

ein sogenannter Portie, Waterdog oder portugisischer Wasserhund.
von dieser Rasse habe ich noch nie gehört
ein Welpe dieser Rasse zieht ins Weiße Haus ein.
demnach hat Obama mir geholfen den Hund zu finden, den ich mir besorgen will, wenn ich in Rente gehe :jaa:


.
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Rebecca E. » 27.02.2009, 10:11

Ich hätte gerne eine Katzenrasse deren Weibchen mir nicht in meine Schuhe pinkeln (markieren)! :x
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 27.02.2009, 10:37

macht sie es etwa immer noch :shock:
vielleicht solltet ihr schauen, dass die Schuhe nicht mehr direkt auf dem Boden stehen.
könnt ihr nicht ein Regal in einer gewissen Höhe anbringen?
in meiner langjährigen Katzenhaltung habe ich die Beobachtung gemacht, dass, wenn mal eine meiner Katzen irgendwo hingepinkelt haben, die Gegenstände immer auf dem Boden lagen oder standen.
selten, dass mal eine in eine große Pflanze pinkelten, aber in Erde zu pinkeln ist ja eigentlich natürlich.
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon ric » 27.02.2009, 16:27

Rebecca E. hat geschrieben:Ich hätte gerne eine Katzenrasse deren Weibchen mir nicht in meine Schuhe pinkeln (markieren)! :x
Ein Fall für die Tierpsychologin.
Wenn Du die Schuhe aus ihrem Bereich entfernst, dann pinkelt sie was anderes an was Dir gehört.
Bild
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Rebecca E. » 27.02.2009, 16:50

@ric.

ric hat geschrieben:Ein Fall für die Tierpsychologin.
Wenn Du die Schuhe aus ihrem Bereich entfernst, dann pinkelt sie was anderes an was Dir gehört.


Sie fährt auf alles ab, was irgendwie nach mir riecht.

Die scheint nie genug von meinem Aroma zu bekommen. :ohno:

:crazy:
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon ric » 27.02.2009, 22:48

Rebecca E. hat geschrieben:@ric.

ric hat geschrieben:Ein Fall für die Tierpsychologin.
Wenn Du die Schuhe aus ihrem Bereich entfernst, dann pinkelt sie was anderes an was Dir gehört.


Sie fährt auf alles ab, was irgendwie nach mir riecht.

Die scheint nie genug von meinem Aroma zu bekommen. :ohno:

:crazy:
Ähm, das ist nicht "abfahren", das ist Dominanz- oder Protestverhalten.

Vielleicht hilft ein zweites Katzenklo.
Bild
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Reinhart.E » 01.03.2009, 08:07

ric hat geschrieben:Vielleicht hilft ein zweites Katzenklo.

:cry: haben wir ... und sogar ein großes (zwei große Katzenklos) für zwei kleine Kätzchen.

Na ja, zur Zeit hat eine gute Fee die Pinkelkatze mitgenommen. Mal sehen wie Shampoo sich bei Ihr macht :hmm:
"Aber für was ist das gut?"
Ingenieur vom Advanced Computing Systems Division of IBM zum Microchip, 1968
Benutzeravatar
Reinhart.E
Involviert
 
Beiträge: 252
Registriert: 29.12.2003, 12:46
Wohnort: Bielefeld

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 02.03.2009, 09:56

ups, ihr habt Machiko aus den Händen gegeben?
zur Abschreckung? :mrgreen:
wenn Du nicht brav bist, dann kommst Du wieder zu ... :mrgreen:
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Rebecca E. » 02.03.2009, 10:32

@Maude.

Maude hat geschrieben:ups, ihr habt Machiko aus den Händen gegeben?
zur Abschreckung?8-)
wenn Du nicht brav bist, dann kommst Du wieder zu ... :mrgreen:


Nein Shampoo. :deep:

Es stellt sich heraus, das Shampoo eine richtige Zicke ist die andere Katzen usw. usf. dominieren möchte. Sie tut bei der guten Fee mittlerweile schon so, als ob sie die Alphakatze wäre. Und sie scheint auch wieder die Wäsche der guten Fee als Unterlage benutzen zu wollen. :argh:

Machiko geht es richtig gut, seit dem Shampoo weg ist. Sie darf jetzt des Nachts auch in Schlafzimmer, was vorher wegen dem Ärger bei Nacht nicht möglich war. :deep:

Was sollen wir mit dem Mistfieh nur machen? :argh: :argh: :argh:
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Re: Wissenschafts Ticker : Tiere

Beitragvon Maude » 02.03.2009, 10:40

sorry :deep:

ja, es gibt Katzen, die man nur alleine halten kann.
vielleicht gehört Shampoo zu dieser Sorte. :deep:

ich bin froh, dass Titus nach anfänglichen Schwierigkeiten sich mit Lewis sehr gut verträgt.
dachte schon Titus gehört auch zu der dominierenden Sorte von Katze, die sich ein Frauchen halten.
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Ralf Schmitz
Benutzeravatar
Maude
die rosane, nein lieber lila, ...
 
Beiträge: 5362
Registriert: 26.07.2004, 06:51
Wohnort: am Stadtrand von München

Nächste

Zurück zu Wissenschaft und Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron