Vom Urknall zum Urpffft

Von Wissenschaften und Technik ...

Moderatoren: Zebra, Maude, Moderation

Vom Urknall zum Urpffft

Beitragvon Doc Extropy » 03.07.2007, 11:15

:twisted:

Reißerischer Titel, ist mir schon klar. Aber wenn ich so darüber nachdenke, dann komme ich immer mehr zu dem Schluß, daß es keinen "Urknall" gegeben hat, sondern vielmehr einen "Urpffft".

Ich meine damit, daß nicht alle Materie und Energie momentan entstanden sind, sondern möglicherweise durch ein gewisses Ungleichgewicht bei den virtuellen Teilchen.

Unser Existenz wäre sozusagen eine Form der Lamb - Verschiebung, das Rauschen im großen Transistor, das unser Universum darstellt.

Wie das funktionieren hätte sollen habe ich mir auch überlegt.

Was ist, wenn am Anfang von Zeit und Raum ein schwarzes Loch stand und Unmengen an Hawking - Strahlung abgesondert hat?
Doc Extropy
 

Beitragvon Rebecca E. » 03.07.2007, 11:18

Alle Astrophysiker zu Mir!
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.

Re: Vom Urknall zum Urpffft

Beitragvon ric » 03.07.2007, 18:22

Doc Extropy hat geschrieben:Was ist, wenn am Anfang von Zeit und Raum ein schwarzes Loch stand und Unmengen an Hawking - Strahlung abgesondert hat?
Dieser Satz hat einen gewaltigen logischen Fehler.
Wer findet ihn?
Bild
Benutzeravatar
ric
Neugieriger Besserwisser.
 
Beiträge: 7754
Registriert: 30.12.2003, 11:38
Wohnort: tiefstes Bayern


Zurück zu Wissenschaft und Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron