Was soll man von der Rede vom Ratzinger Sepp halten?

Es gibt Dinge, die glaubt man einfach nicht ...

Moderatoren: Zebra, Maude, ric, Moderation

Was soll man von der Rede vom Ratzinger Sepp halten?

Beitragvon gavagai » 07.10.2008, 17:35

Servus,
am 1. Oktober 2008, so berichten Focus http://www.focus.de/finanzen/boerse/finanzkrise/papst-wer-auf-geld-baut-baut-auf-sand_aid_338537.html und andere Blätter, sprach Josef Ratzinger, aka Bendikt XVI., einer der reichsten Männer der Welt:
„Wer das Haus seines eigenen Lebens nur auf sichtbare und materielle Dinge – wie Erfolg, Karriere und Geld – aufbaut, der baut auf Sand“, erklärte Benedikt weiter. Das Wort Gottes sei die einzig dauerhafte Realität. (Focus)

Nun sind alle drei genannten Dinge gerade nicht materiell, sondern abstrakte Begriffe oder bei Geld: ein Wertmaßstab, Tauschmittel auf Vertrauensbasis, eine Recheneinheit.
Hat er keine Ahnung oder verstellt er sich? Was soll man davon halten?
servus, tschau, bye
Herbert
gavagai
Involviert
 
Beiträge: 415
Registriert: 26.11.2004, 15:41
Wohnort: Wasserburg am Inn

Re: Was soll man von der Rede vom Ratzinger Sepp halten?

Beitragvon Rebecca E. » 07.10.2008, 18:30

Wer ein imaginäres Wesen wie einen Gott für real hält ...

... hält auch andere immaterielle Dinge für materiell (materiell, an Materie gebunden).

Scheint für solche Typen die gleiche Logik zu sein ...
Ich bin definitiv keine Christenversteherin!
Benutzeravatar
Rebecca E.
Assimiliert
 
Beiträge: 5546
Registriert: 28.12.2003, 18:33
Wohnort: Diese Stadt gibt es nicht.


Zurück zu Sonstiges und Groteskes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron